Ausstellung "Maulträume in Aquarellbildern"

Der Kulturverein Drolshagen veranstaltet vom Sonntag, 10. Juli,  bis Sonntag,
24. Juli 2016, seine zweite Kunstausstellung in diesem Jahr in der bezaubernden Atmosphäre des Gewölbekellers des Alten Klosters in Drolshagen, Dechant-Fischer-Straße 7. Zehn Hobbykünstler, neun Damen und ein Herr, mit unterschiedlich langer Maltätigkeit stellen ihre Bilder aus. Alle haben viele Jahre die VHS-Kurse von Mia Wortelmann aus Schönau besucht, der Kurs wurde im Frühjahr nach 20jähriger Leitung durch Frau Wortelmann von Joachim Borgs aus Drolshagen übernommen. Die heutige Malgruppe Gruppe schätzt es sehr, im konzentrierten Malen zur Ruhe zu kommen: „In der Malerei stoßen wir ins Unbekannte vor. Unsere Bilder sind die Ernte unserer Träume.“

Die aktuelle Ausstellung gibt Einblicke in die Aquarellmalerei und spiegelt die vielfältigen Möglichkeiten diese Maltechnik wieder. Wer sich an den Malkasten aus der Schulzeit erinnert und an die Schwierigkeiten, mit den Wasserfarben leuchtende Farben statt einer gräulichen Farbmischung aufs Papier zu bringen, wird über die hohe Qualität der Bilder überrascht sein. Aber nicht nur für Farbtechniker ist die Ausstellung ein Highlight.

Die zweiwöchige Ausstellung wird eröffnet am Sonntag, 10. Juli, um 11 Uhr und endet am Sonntag, 24. April. Die Öffnungszeiten an den Sonntagen sind 11 bis 18 Uhr, an den dazwischen liegenden Tagen 15 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Für gehbehinderte Personen ist der Zugang über den hangseitigen Eingang des Alten Klosters möglich: unter Benutzung des behindertengerechten Aufzugs ist ein barrierefreier Zugang gegeben.